Alle Artikel in: Wein

Dalla Cia – Italienischer Spirit am Kap

Wer heute von südafrikanischen Weinen schwärmt, schwelgt gern in Erinnerungen an gehaltvolle, ausdrucksstarke und dennoch elegant strukturierte und ausgereifte Rotweine. In vielen Weingazetten, auf Websites und in Marketingbroschüren liest man, dass das Weinland Südafrika eine Brücke zwischen der Neuen und der Alten Weinwelt sei. Doch bis zum politischen Umschwung war es nur wenigen Weinmachern vergönnt, diese Brücke zu überqueren.

Südafrika: Ein amerikanischer Traum am Kap der Guten Hoffnung …

… oder „Die Anfänge der Stellenbosch Farmers’ Winery“ Die Geschichte des William Charles Winshaw ist als durchaus filmreif zu bezeichnen: Im zarten Alter von zwölf Jahren beginnt er als mittelloser Ausreißer im amerikanischen Kentucky seine Suche nach dem Glück – und stirbt gut achtzig Jahre später als Eigentümer des größten Weinproduzenten Südafrikas, der Stellenbosch Farmers‘ Winery. Was für die USA die unbegrenzten Möglichkeiten, sind für Südafrika die unwahrscheinlichen Biografien. Angefangen bei der vielleicht bedeutendsten Einzelperson unserer Zeit, des für fast dreißig Jahre weggesperrten Nelson Mandela, der darauf Präsident und Versöhner eines neuen Südafrikas wurde, finden sich in diesem Land klassische und moderne Abenteurer, schillernde Gestalten, Aussteiger und Eroberer zuhauf. Gerade um die großen Weinfarmen ranken sich Liebes- und Geistergeschichten, Erfolgsstories und Tragödien, von denen so manche – begünstigt durch das Setting in einer dramatisch grandiosen Natur, der einzigartigen Architektur des Cape-Dutch Stils und die dem Weinanbau per se eigene Portion Romantik – Stoff für große Erzählungen sein könnten. Für den Reisenden ist das Westkap Südafrikas mit seinen Wein und Obst produzierenden Tälern auch heute noch ein besonders reizvolles Ziel. …

Wenn die Earth Hour schlägt, sitzen auch Südafrikas Weingüter im Dunkeln

Am Samstag, 29. März 2014 gehen die Lichter aus! Aber statt in Panik zu verfallen, ist die Bevölkerung eingeladen, selbst auf den Schalter zu drücken. Allerdings bedeutet die “Earth Hour” viel mehr als lediglich das Licht für eine Stunde auszuschalten. Es ist eine globale Bewegung von Menschen, die sich weltweit für die Umwelt einsetzen und große Ideen zum Leuchten bringen wollen. Die Bewegung findet eine immer größer werdende Anhängerschaft. Bei der Earth Hour 2013 kam es zu einem deutlichen Anstieg der globalen Unterstützung des World Wide Fund for Nature (WWF). Auch große Wahrzeichen wie der Tafelberg, der Kreml und der rote Platz beteiligten sich – selbst der Big Ben in London war für eine Stunde dunkel. In diesem Jahr wurde Kapstadt als South Africa’s Earth Hour Capital ausgewählt. Diese Titel wird von der globalen Earth Hour City Challenge (EHCC) – einer Kooperation zwischen dem WWF und Local Goverments for Sustainability (ICLEI) verliehen. Die Juroren wollen mit dieser Auszeichnung die steten Bemühungen der Mother City an der Südspitze Afrikas zum Schutz des Klimawandels würdigen. Verliehen wird …

20 Jahre Demokratie: Weinland Südafrika launcht zur ProWein beeindruckende Videos im neuen Onlinemagazin

Das Weinland Südafrika feiert das Jubiläum 20 Jahre Demokratie mit dem Launch der Videoserie „Enjoy the Journey“. In einfühlsamen Kurzfilmen erzählen acht authentische Protagonisten, wie der politische Wandel ihr Leben verändert hat. Zum Auftakt der ProWein, der internationalen Fachmesse für Weine und Spirituosen, präsentiert Südafrikas Exportverband Wines of South Africa (WOSA) die Videos in Deutschland erstmals im neuen Onlinemagazin Südafrika Wein & Style. Ob vom Flüchtling zum Gärtner, vom Stipendiaten zum renommierten Weinmacher und Vorbild oder vom drogenabhängigen Gangster zum Hufschmied – Südafrikas Wandel zu einem demokratischen Land füllt ein pralles Buch mit vielen spannenden Geschichten. Südafrikas Weinwirtschaft würdigt das Ereignis der ersten demokratischen Wahlen in 1994 mit der Videoserie „Enjoy the Journey“. In acht einfühlsamen Kurzfilmen erzählen acht Personen, wie sie die Chancen des Systemwechsels mit beiden Händen ergriffen haben. Authentisch schildern sie, wie dankbar und wie stolz sie sind, ihren Platz in der Weinwirtschaft eingenommen zu haben. Die Videoserie wird in Deutschland erstmals in dem neuen Onlinemagazin der Südafrika Wein & Style präsentiert. Auf der neuen Plattform der Südafrika Weininformation kommen im Lauf …

Kapstadt für Weinfreunde: Dine and Wine-Tipp

Ein Besuch der Winelands ist zweifelsohne ein „must“ für Kapstadt Reisende. Doch wie an vielen anderen touristischen Hotspots dieser Welt ist es inzwischen auch hier schwierig geworden, echte Klasse zu finden und schlechte, aber gut beworbene Angebote zu vermeiden. Allzuoft wird eine Tour auf ein Weingut durch den Eindruck getrübt, als Bezahlvieh durch die künstlich romantisierte Anlagen getrieben zu werden. Doch zwischen den beliebteten tourist traps der Cape Winelands gibt es immer noch viele unentdeckte Juwelen. Einer dieser Orte hat es mir besonders angetan: die Muratie Estate. Daran ist einerseits die Qualität des Weines schuld, der hier angebaut und gekeltert wird. Andererseits hat Muratie viel Kapgeschichte zu bieten – und der kann man mit jedem Schluck unter den schattenspendenden Bäumen des Gutsgartens mit Blick auf den Tafelberg nachfühlen. [igallery id=“6835″]     Keine 45 Minuten fährt man von Downtown Kapstadt nach Muratie, das, auf halbem Weg zwischen Stellenbosch und Paarl gelegen, sich an den Fuß der Simonsberge schmiegt. Der Gründer Lourens Campher allerdings, musste gegen Ende des 17. Jahrhunderts jedes Mal drei Tage laufen, um …

1980 Cindy´s Reserve Cabernet Sauvignon

Das ist einer der ältesten, wenn nicht der älteste Wein aus Südafrika, den ich in meinen Keller aufbewahrt habe. Ein 1980 Cindy´s Reserve Cabernet Sauvignon der Stellenbosch Farmers Winery damals exklusiv abgefüllt für Schuler St. Jacobskellerei in Luzern (Schweiz). Das einst farbenfrohe Künstleretikett hat mit der Zeit ziemlich gelitten, der Wein dank eines fest sitzenden Korks nicht. Der Füllzustand war noch absolut optimal. Kein Schwund. Für sein Alter von 33 Jahren zeigte er heute Abend noch eine erstaunliche Frische. Mehr unter: Weinreporter Tastingroom  

live von der Südafrika-Weinshow

Bei Südafrika-Wetter verkosteten über 600 Besucher die Weinspezialitäten Südafrikas

Die zweite Südafrika Weinshow in Berlin beweist: Das Berliner Publikum weiß gute Weine zu schätzen Bei strahlendem Sonnenschein fand Deutschlands größte Südafrika Weinprobe am 7. und 8. September 2013 in der südafrikanischen Botschaft in Berlin statt. Unter dem Motto “Faszination Südafrika” konnten über 500 Weine verkostet werden, dazu gab es  sanften Afrika Jazz.