Alle Artikel in: Lifestyle

20 Jahre Demokratie: Weinland Südafrika launcht zur ProWein beeindruckende Videos im neuen Onlinemagazin

Das Weinland Südafrika feiert das Jubiläum 20 Jahre Demokratie mit dem Launch der Videoserie „Enjoy the Journey“. In einfühlsamen Kurzfilmen erzählen acht authentische Protagonisten, wie der politische Wandel ihr Leben verändert hat. Zum Auftakt der ProWein, der internationalen Fachmesse für Weine und Spirituosen, präsentiert Südafrikas Exportverband Wines of South Africa (WOSA) die Videos in Deutschland erstmals im neuen Onlinemagazin Südafrika Wein & Style. Ob vom Flüchtling zum Gärtner, vom Stipendiaten zum renommierten Weinmacher und Vorbild oder vom drogenabhängigen Gangster zum Hufschmied – Südafrikas Wandel zu einem demokratischen Land füllt ein pralles Buch mit vielen spannenden Geschichten. Südafrikas Weinwirtschaft würdigt das Ereignis der ersten demokratischen Wahlen in 1994 mit der Videoserie „Enjoy the Journey“. In acht einfühlsamen Kurzfilmen erzählen acht Personen, wie sie die Chancen des Systemwechsels mit beiden Händen ergriffen haben. Authentisch schildern sie, wie dankbar und wie stolz sie sind, ihren Platz in der Weinwirtschaft eingenommen zu haben. Die Videoserie wird in Deutschland erstmals in dem neuen Onlinemagazin der Südafrika Wein & Style präsentiert. Auf der neuen Plattform der Südafrika Weininformation kommen im Lauf …

Südafrika: Mord nach Sonnenaufgang oder Die Schule des Überlebens

Unzählige Tierfilme bringen die Jagd von Raubkatzen ins heimische Wohnzimmmer. Mit aufwendiger Technik wird Löwe und Co. nachgestellt, um die dramatischen Szenen – je nach Qualität des Senders oder Anspruch der Produktionsfirma – informativ, trashig oder sensationsheischend aufzubereiten. Eine Gepardenjagd in freier Wildbahn, live und ungeschnitten, beeindruckt allerdings vor allem durch die Abwesenheit jeglicher Narrative. Es ist kurz nach halb acht Morgens. Die letzten rosa Schimmer verschwinden aus dem stetig tiefer werdenden Blau des Kalaharihimmels. Die Nacht war frisch, auf unserem Zelt lag Tau. Langsam nur wird es wärmer. Schweigend tuckern wir mit 27 Käfer-PS durch den Kgalagadi Transfrontier Park. Im Grenzgebiet von Südafrika und Botswana gelegen, ist er einer der größten zusammenhängenden Naturresevate der Welt. Trotz seiner Größe ist der Park wenig besucht. Seine Abgeschiedenheit und die rustikale Infrastruktur machen ihn für die großen Touristikanbieter eher uninteressant, und wer privat hierher will, muss im Great Karoo Meilen fressen. Die Landschaft karg, die roten Sanddünen bieten dem Auge wenig Tros. Flora und Fauna sind für ungeübte Augen weit weniger üppig als beispielsweise im Krüger Nationalpark. …