Monate: Oktober 2007

Mit der Zinsschraube gegen die Inflation

Die Südafrikanische Zentralbank (South African Reserve Bank – SARB) hat – wie vergleichbare Institute anderswo – eine Hauptaufgabe: Mit banktechnischen Mitteln die Inflation im Griff zu behalten. Schon seit Jahren liegt die selbst gesetzte Spannbreite zwischen 3 % und 6 %. Nach vielen Jahren mit zweistelligen Inflationsraten war es erstmals im Juli 1995 gelungen, dauerhaft in den einstelligen Bereich zu kommen. Und im Juli 1999 konnten die 6 % unterschritten werden. Nach einem kurzen Intermezzo mit Zahlen bis zu 7,4 % (August 2000 bis Juni 2001) konnte die SARB die Inflation im gesetzten Korridor halten. Teilweise war die Rate auf 0,2 % (April 2004) gesunken. Im März 2007 war es dann aber so weit: Der langsame aber stetige Anstieg der Inflationsrate führte mit 6,1 % in den Bereich über dem Limit. Schon im Juni 2006 hatte die SARB mit dem Anziehen der Zinsschraube begonnen, um den damals schon deutlich werdenden Trend zu stoppen. Fast routinemäßig wurde dann im Zweimonatstakt der Leitzins um jeweils 0,5 % angehoben. Aus jetziger Sicht muss festgestellt werden, dass dies zu …

Der Machtkampf im ANC

Noch 48 Tage bis zum Parteitag des African National Congress in Polokwane. Das wird nicht irgendein Delegiertentreffen sein, sondern ein Parteitag, der für die Zukunft Südafrikas eine überragende Bedeutung haben wird: Es wird ein Machtkampf entschieden, der schon viele Bauernopfer gesehen hat, dessen Auswirkungen Politik, Verwaltung und Justiz paralysieren und der die politische Landschaft verändern wird. Es geht um Jacob Zuma oder Thabo Mbeki. Es geht um links oder rechts. Es geht um Populismus oder rationale Politik in einer globalisierten Wirtschaft. Und es geht um die Seele des ANC, um dessen Allianz mit der Kommunistischen Partei SACP und dem Gewerkschaftsdachverband COSATU. Jacob Zuma steht für links, Populismus und ist der Mann von SACP und COSATU. Er ist der Mann der Basis. Er ist stellvertretender Präsident des ANC und er war bis 2005 Vizepräsident des Landes. Seit der Ausgabe II/2005 hat dieser Newsletter immer wieder über ihn berichtet – und es gab eine Menge zu berichten. Thabo Mbeki, Präsident des ANC und Staatspräsident seit 1999, ist der Mann des wirtschaftsnahen Parteiflügels, des Establishments, ein Kritiker von …